Unbenannt

26.05.2011 - Die eigenen Eltern

Auch wenn ich eine erwachsene Frau bin und mittlerweile selber zwei Kinder habe, hänge ich sehr an meinen Eltern und meinen Geschwistern. Wir haben eine sehr enge Bindung und so finde ich es nicht so schön, dass ich jetzt so weit von meiner Familie entfernt wohne. Ich hätte mir schon gewünscht, dass meine Kinder in der Nähe ihre Großeltern aufwachsen. Aber es gibt ja Gott sei Dank das Handy. Ich telefoniere auch zwei Jahre nachdem ich nach München gezogen bin, täglich mit meinen Eltern. Da ich eine Flatrate für das Handy habe, ist das natürlich recht günstig. Ich finde es wichtig, dass der Kontakt zu meinen Eltern nicht abreißt.
Mein Freund weiß, wie wichtig mir meine Eltern sind. Aber auch zu meinen Geschwistern habe ich sehr regen Kontakt. Wir schreiben uns oft SMS mit dem Handy oder telefonieren miteinander. Eigentlich haben wir uns immer etwas zu erzählen. Dafür sorgen schon alleine meine Kinder. Immerhin lernt unsere Tochter in diesen Tagen fast immer etwas Neues. Mein Sohn kommt immer angeflitzt, wenn er hört, dass das Handy klingelt. Auch er erzählt gern mit seiner Oma oder seinem Onkel. Für mich steht die Familie immer an erster Stelle und das wird sich auch nicht ändern.

<- Vorherige Seite :: Nächste Seite ->

Über mich

Links

Startseite
Profil
Archiv