Blogschreibers Gedanken

16.09.2008 - Bilderrahmen Shop – online oder offline?

Mein Sohn, seines Zeichens 15-jähriger Besserwisser, hält mich für sehr altmodisch! Das hat sich neulich mal wieder gezeigt: Ich suchte einige günstige Bilderrahmen, damit ich mein Wohnzimmer mal wieder etwas aufhübschen kann. Und man stelle sich vor: Ich bin in meiner Unwissenheit tatsächlich „offline“ einkaufen gegangen! Also ich habe mir einen Bilderrahmen Shop gesucht, der tatsächliche Menschen beherbergt, die dort noch per Hand bedienen! Wahnsinn, nicht wahr?!?

Mein Sohn konnte es gar nicht fassen. „Mutter!“, sagte er empört, „Günstige Bilderrahmen findet man heutzutage nur noch online!“ Ich könne mir einen Bilderrahmen Shop in den Weiten des World Wide Web suchen, könnte aber auch in einem Online-Auktionshaus nachschauen. Und da kam es mir: Ich suche mir einen Flohmarkt! Hier gibt es wunderschöne Bilderrahmen in allen erdenklichen Formen und Farben. Außerdem stehe ich nicht auf so aalglatte Bilderrahmen, die müssen eine kleine Geschichte erzählen können. Und natürlich schön sein. Günstige Bilderrahmen finde ich auf dem Flohmarkt garantiert, dachte ich mir.

Meinem Sprössling war das gar nicht recht; er suchte mir im Internet Bilderrahmen Shops heraus, weil man doch so heutzutage einkaufen ginge. Er wisse überhaupt nicht, warum es überhaupt noch Läden gäbe, sagte er neulich, schließlich fände man alles im Internet. Augenrollend über die Generationen, die das noch nicht „gecheckt“ haben, wandte er sich dem PC zu, um einen Bilderrahmen Shop zu suchen.

Ich hingegen ging auf den Flohmarkt und fand günstige Bilderrahmen in Hülle und Fülle. Ich bin zufrieden, wenn mein Sohn nur online kaufen will, soll er das doch machen.


<- Vorherige Seite :: Nächste Seite ->

Über mich

Alles was mir so durch den Kopf geht. Gedanken, Erlebnisse und vieles mehr.

Links

Startseite
Profil
Archiv